Start Crowdfunding WEtell

Im Dezember letzten Jahres durfte ich das Team von weTELL kennenlernen. WEtell hat es sich zur Aufgabe gemacht Mobilfunk nachhaltig zu gestalten.

Das Team von WEtell lädt uns nun alle zu ihrer Crowdfunding-Party am 15.02.2019 in den Kreativpark Freiburg ein und natürlich zur Teilnahme an ihrer Crowdfunding-Aktion.

Viele Grüße, Marlene Körschges

Baden-Württemberg the place for B-to-B

Am vergangenen Freitag war die f.u.n.k.e.-Gruppe als corporate Partner der Startup-Region Freiburg an der Startup Summit BW in Stuttgart vertreten. An der Startup Summit waren aus ganz Baden Württemberg Startups, Einrichtungen zur Gründungsunterstützung (Gründerbüros, Acceleratoren etc.) und Startup-fördernde Unternehmen vertreten. Wir sind stolz darauf, dass wir Freiburg in Stuttgart vertreten durften.

Beeindruckend war, dass die Messe aufzeigte, was die Landespolitik Baden-Württemberg unternommen hat und weiter unternehmen möchte, um Gründungen zu unterstützen und diese Unternehmen erfolgreich zu machen. Im KfW-Gründungsmonitor belegt Baden-Württemberg im Vergleich der Bundesländer lediglich den 9. Platz, das heißt, es gibt noch viel zu tun.

So hat das Wirtschaftsministerium, unter Leitung von Frau Hoffmeister-Kraut, die Landes-Kampagne Startup BW initiiert. Teil dieser Kampagne ist der Aufbau von zehn (die Zahl soll steigen) Startup-Ökosystemen in Baden-Württemberg (z. B.: Freiburg, Karlsruhe, Ortenau). In diesen Ökosystemen wurden Acceleratoren aufgebaut, Mitarbeiter qualifiziert und eingesetzt und eine hohe Summe an Geldern investiert, um Startups direkt zu unterstützen. So durften wir auch in Freiburg in kurzer Zeit die Eröffnung des Kreativparkes und des Badencampuses erleben. Weitere Bestandteile der Kampagne sind die Arbeiten mit Schulklassen, Pitch-Wettbewerbe und Wettbewerbe für Kommunen, die für die besten Konzepte zur erfolgreichen Gründungsförderung ausgezeichnet werden.

Für uns war das Startup Summit eine ideale Gelegenheit zum Netzwerken, neue Startup-Kooperationsmöglichkeiten, Kunden und Lieferanten auszumachen sowie f.u.n.k.e. und das Startup-Ökosystem Freiburg zu repräsentieren. Herzlichen Dank an die Wirtschaftsförderung Freiburg, die uns die Teilnahme ermöglicht hat.

Treffen mit Novoscreen in Frankfurt

Am vergangenen Dienstag haben Herr Schiefer und Herr Wittemöller das Startup-Team von Novoscreen getroffen.

Novoscreen war eines der Startups, die sich bei unserem letzten E-TOP-Pitch Day im November hervorragend präsentiert haben. Unser Ziel war es bei dem Treffen zum einen den guten Kontakt aufrecht zu erhalten und zum anderen weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten.

Wir sind Partner der Startup Summit bw 2019

Durch unser Engagement im Bereich der Startup-Förderung wurden wir als Partner zu der Veranstaltung Startup Summit bw 2019 eingeladen. Bei diesem Event, an dem 350 Startups aus Baden-Württemberg und 200 ausgewählte Netzwerkpartner teilnehmen, sind wir vertreten mit einem eigenen Stand.

Wir freuen uns bereits sehr auf die Veranstaltung und das Netzwerken. Bei Interesse mitzugehen und f.u.n.k.e. zu repräsentieren, können Sie sich gerne bei mir melden.

Viele Grüße

Marlene Körschges

Pressemitteilung: E-TOP in Teningen – Innovation zum Anschauen, Anhören und Anfassen!

Am Samstag den 10.11.2018 fand zum zweiten Mal der E-TOP-PITCH-DAY der f.u.n.k.e.-Gruppe statt. E-TOP ist ein Innovationsprojekt, in dem in- und externe Innovatoren und Startups gefördert werden mit einer Unterstützung von bis zu 50.000,- € oder mehr. Industrielle, technische Startups aus dem produzierenden Gewerbe stehen dabei im Mittelpunkt. So haben auch am Samstag acht regionale und überregionale Teams ihre Ideen vor dem ausgewählten Jurorenbeirat Hanna Böhme (Geschäftsführerin Wirtschaftsförderung Freiburg), Iljana Raute (Leitung Firmenkunden Hypovereinsbank/Unicredit), Jutta Abulawi (Professorin an der HAW Hamburg), Manfred Kennel und Bernd Wittemöller (Gesellschafter der f.u.n.k.e.-Gruppe) und 80 interessierten Besuchern präsentiert. Die Ideen waren dabei vielfältig, von einem Testkit für Gebärmutterhalskrebs, über induktive Ladesysteme bis hin zu innovativer Antriebstechnologie. Vorgestellt haben in 15-minüntigen Pitches:

  • Othermo – System für intelligente Heizzentralen
  • Heronius SmartFactory – Vernetzung und Automatisierung von Maschinen
  • Sylents – innovativer Wasserantrieb
  • Spendenbutton – internes Innovationsprojekt
  • NovoScreen – Testkit für Gebärmutterhalskrebs
  • GlobeBox – Ortungs- und Navigationssystem
  • Rolleo M³ – internes Projekt, elektrischer Rollator
  • etaEM – induktives Ladesystem

Am Nachmittag ehrten die Juroren und Besucher dann den Publikumsliebling NovoScreen mit den Gründern Michaela Fesenfeld und René Hol. Der E-TOP-Gewinner wurde anschließend feierlich von dem letzten Gewinnerteam Ondosense (April 2018) aus Freiburg verkündet. E-TOP-Gewinner ist das Team Sylents mit dem Mitgründer Hilmar Unterrainer. Mit dem Sylents-Team werden nun die nächsten Schritte zur Förderung und Unterstützung geplant, mit dem Ziel ein marktreifes Produkt im Rahmen des Company Builders f.u.n.k.e. INNOVATIONS GmbH zu entwickeln. „Innovationsentwicklung und Unternehmertum bedeutet handeln! Ich bin stolz auf die f.u.n.k.e.-Gruppe in der Gemeinde Teningen, die durch ihr Handeln Unternehmertum hier in der Region fördert.“ Herr Hagenacker (Bürgermeister Gemeinde Teningen).

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unterstützern (Startup-Scouting, Innovationsentwicklern, Aufbau, Abbau, Vorbereitung …) bedanken, die tatkräftig dabei mitgearbeitet haben, dass E-TOP auch diesmal ein tolles Event war.

Zu Ehren unseres Gewinnerteams Sylents haben wir direkt unser Blog-Hintergrundbild aktualisiert. Wir freuen uns auf die ruhigen Strände der Zukunft!

Autorin: Marlene Körschges, f.u.n.k.e. MITTELSTANDS GmbH