Büros mal anders bei f.u.n.k.e. SENERGIE

Die große Umzugsaktion bei f.u.n.k.e. SENERGIE trägt seine Früchte. Im Obergeschoss haben wir nun Arbeitsinseln eingerichtet, wodurch die Kollegen schnelle Kommunikationswege haben. Im Erdgeschoss nutzen wir nun die freien Zimmer, um drei Übernachtungszimmer einzurichten, bspw. für neue Kollegen aus der Slowakei, die noch keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, oder für Pendler.

f.u.n.k.e. FIT im Recruiting

Heute haben wir im Rahmen unsere FUTUREHAUS-Konzeptes unser Training: „f.u.n.k.e. FIT im Recruiting“ durchgeführt.

Unser Ziel ist es, dass unsere Führungskräfte optimal vorbereitet sind auf den Recruitingprozess und unsere Bewerber und künftigen Mitarbeiter von Anfang an das Besondere f.u.n.k.e.-Erlebnis haben.

proDuale-Frauenpower für die f.u.n.k.e.-Gruppe

Ein Blogbeitrag von Alena Gerlach: Mentorin der neuen proDuale-Teilnehmerinnen

„Letzte Woche Freitag (27.07.18) ist der neue Jahrgang von proTechnicale und proDuale in Hamburg eingezogen. Die Willkommensveranstaltung fand am ZAL TechCenter in Finkenwerder statt.
Für mich war es ein schönes Erlebnis wieder in Hamburg zu sein, da auch ein paar aus dem alten (meinem) proTechnicale/proDuale-Jahrgang dort waren.
Ebenfalls habe ich mit Freude meinen beiden Mentees, Shari Wintjes (f.u.n.k.e. MOLDS&SPECIAL PARTS) und Annika Fedder (f.u.n.k.e. SENERGIE) begrüßt und heiße sie ebenfalls herzlich willkommen im proDuale-Team!“

Alena Gerlach studiert im dritten Semester Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) und absolvierte 2017 das proDuale-Programm

Auf in die Zukunft! proTechnicale startet in den achten Jahrgang

Ein Blogbeitrag von Saskia Riediger (Inhouse Consultant Tigerteam/Projektleiterin Sophia.T)

Am vergangenen Freitag haben wir in Hamburg 14 junge Frauen bei proTechnicale Willkommen geheißen. Mit dabei sind 12 proTechnicale-Mädels und zwei proDuale-Teilnehmerinnen, die bis Ende des Jahres mit an Bord des Programmes sein werden. 

Für mich heißt das nach fast sechs Monaten Projektvorbereitung nun endlich auch ganz aktiv mit unseren Teilnehmerinnen zu arbeiten und sie bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Damit sie werden, wer sie sind und ihre Potentiale so einsetzen können, dass sie sich selbst verwirklichen und einen Beitrag für ein gutes Miteinander und eine nachhaltige Zukunft leisten können. 

Ich freue mich auf die nächsten elf Monate mit tollen Momenten und spannenden Herausforderungen – ganz nach dem Motto: Handle mutig und greife nach den Sternen. 

Ein Blogbeitrag von Matthias Schmidt, f.u.n.k.e. PLASTICS

Herr Schmidt ist seit dem 01.09.2017 als Einrichter Teil des f.u.n.k.e. PLASTICS-Teams. Auch Matthias Schmidt hat unser STARTERKIT für neue Mitarbeiter besucht und einen Blogbeitrag zu unserem Wert Zuverlässigkeit verfasst. 

„Zuverlässigkeit heißt sich so zu verhalten, dass andere sich auf einen verlassen können. Zuverlässigkeit ist Ehrlichkeit, Wahrhaftigkeit, in Verbindung mit dem Einhalten von Versprechen und Abmachungen. Zuverlässigkeit bedeutet, das was ausgemacht ist, auch umzusetzen.

Zuverlässigkeit bedeutet seine Vorsätze in die Tat umzusetzen. Zuverlässigkeit bedeutet, seine Aufgaben zu erfüllen. Zuverlässigkeit bedeutet auch, wenn man seinen Teil nicht erfüllen kann, es rechtzeitig zu sagen, damit andere sich darauf einstellen können. Zuverlässigkeit erleichtert die Zusammenarbeit und ist schon aus Respekt gegenüber anderen wichtig.“

Da er diesen Blogbeitrag in seinem Urlaub geschrieben hat, teilt er auch mit uns den Blick beim Schreiben des Beitrags. Vielen Dank Herr Schmidt!