proTechnicale – das Soziale Projekt 2020/2021 – leiste deinen Beitrag!

In diesem Jahr ist auch ein besonders Jahr bei proTechnicale: der 10. Jahrgang ist im vollen Gange mit 15 tollen Teilnehmerinnen.

Auch in diesem Jahr hat Herr Kennel wieder eine intensive Workshopreihe zu dem Thema: gemeinnütziges/soziales Unternehmertum umgesetzt. So haben die Teilnehmerinnen erlernt, was gemeinnütziges Unternehmertum ist und welche Vielfältigkeit diese Form des Unternehmertums bietet. Anschließend haben die Teilnehmerinnen, aufgeteilt in drei Gruppen, selbst eine gemeinnützige Projektidee entwickelt, die im Rahmen von diesem proTechnicale-Jahrgang umsetzbar ist. Dabei hatten sie sowohl den Auftrag eine gute Projektidee, die eine Problemstellung löst, ein Umsetzungskonzept sowie eine Präsentation vorzubereiten. Die spannenden Ideen wurden von den drei Teams zum Wochenauftakt am 30.11.2020 gepitched vor einer Jury bestehend aus Manfred Kennel, Friederike Fechner, Wiebke Pomplun, Anicia Emmet (neue Kollegin Sophia.T), Merle Vespermann, Jakob Raum, Charlotte Brenn und Marlene Körschges. Bei den Präsentationen wurden beeindruckende Ideen präsentiert:

  • Ein Projekt zum Aufbau von Brieffreundschaften zwischen Schülern und Senioren in Seniorenpflegeheimen
  • Ein Projekt um Frauen in Frauenhäusern mit Rechnern und Schulungen für diese auszustatten
  • Ein Projekt, in dem ein Pixi-Kinderbuch geschrieben wird, um damit Gelder zu sammeln für das Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg

Die Jury hatte die sehr schwere Aufgabe aus diesen tollen Projektideen eine zur Umsetzung auszuwählen. Dabei wurden die Ideen nach folgenden Kriterien bewertet: die Idee, Realisierbarkeit, Kreativität/Innovation, Finanzierbarkeit, Nachhaltigkeit, Unterstützungsperspektive intern/extern und Leidenschaft.

Ausgewählt wurde dabei das Projekt zum Schreiben eines Pixi-Kinderbuchs, mit dem schönen und passenden Namen: Sophia greift nach den Sternen.

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für die tolle Umsetzung und herzlichen Glückwunsch für die drei tollen Ideen, die alle mit viel Leidenschaft vorgetragen wurden. Wir freuen uns nun auf die weitere Umsetzung und wünschen dabei viel Freude!

Hier noch ein kleiner Rückblick aus den vorangegangen Jahren zu der Umsetzung des sozialen Projektes:

2019: Neues Sozialprojekt bei proTechnicale – leiste Deinen Beitrag! – willkommen in unserem blog (funkemittelstandsgmbhblog.de) In 2019 hatten die Teilnehmerinnen die Idee gemeinsam mit Pflegeheimen zu gärtnern. Leider konnte die Idee auf Grund von Corona nicht umgesetzt werden.

2018: Einen Beitrag leisten: Sozialprojekt proTechnicale – willkommen in unserem blog (funkemittelstandsgmbhblog.de). Im Jahrgang 2018/2019 haben die Teilnehmerinnen proCare entwickelt, ein Projekt bei dem sie allerhand nützliches in Paketen an obdachlose Menschen in Hamburg verteilt haben.

Frauen in der Gründungsszene – Expertinnen Talk

Am 11. November traf sich zum ersten Mal der Expertinnenrat des BadenCampus, um über ein wichtiges Thema zu sprechen: Die Existenzgründung von Frauen

Nach dem Woman Start-Up Lab mit ProTechnicale im März, sucht der BadenCampus nun gemeinsam mit dem Expertinnenrat (s.o.) nach weiteren weiteren Möglichkeiten und Maßnahmen, um für Frauen ein gründerfreundlicheres Umfeld zu erschaffen und somit den Anteil weiblicher Gründerinnen zu erhöhen.

Als konkrete Maßnahmen können hierfür beispielsweise Mentoring-Programme und Events genannt werden, welche sich speziell an Frauen richten. Des Weiteren können Projekte wie ADULTY die Vereinbarkeit von Kind & Karriere einen und somit den Start für Gründerinnen erleichtern.

Sie sind selbst Gründerin oder haben Interesse an diesem Thema? Dann teilen Sie doch gerne Ihre Erfahrungen, Perspektiven und Informationen mit uns in dieser Umfragen.

Vote for ADULTY

Unsere ADULTY-Teilnehmenden zusammen mit einem Teil des f.u.n.k.e. FUTURE-Teams

Liebe f.u.n.k.e. FAMILY,

nun gibt es ein kleines Update zu ADULTY, dem sozialen Projekt, das wir innerhalb der f.u.n.k.e. FUTURE GmbH seit Beginn diesen Jahres entwickeln:

Wir freuen uns, dass wir aktuell 5 tolle, hochqualifizierte Teilnehmerinnen bei uns im Projekt haben, die ADULTY als Karriereboost während ihrer Elternzeit, bzw. der Betreuungszeit ihrer kleinen Kinder nutzen. Unsere Teilnehmerinnen bearbeiten in einer neuen, innovativen Arbeitsform strategische Projekte und qualifizieren sich innerhalb unserer ADULTY-Trainings weiter. Dabei steht ihr individuelles Zeitmodell mit der Fokussierung auf die Kinderbetreuung auch weiter im Mittelpunkt. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage: https://funkefuture.com/adulty-unser-soziales-projekt/

Um ADULTY noch bekannter zu machen, haben wir uns zur Teilnahme an einem Wettbewerb beworben. Damit wir an diesem ADULTY als Idee präsentieren dürfen, benötigen wir Ihre Unterstützung, in Form von Online-Votings: https://www.startupbw.de/wettbewerbe/elevatorpitch/projekt/adulty/

Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen, jede Stimme ist wichtig. Zum Voten müssen Sie einfach nach ganz unten scrollen, eine E-Mail-Adresse eingeben und im Anschluss Ihr Voting bestätigen. Herzlichen Dank!